Kapstadt Garden Route - Romantik am Weingut in Stellenbosch

 
 

Romantischer wird es nicht! Nicht umsonst sind die wunderschönen Luxusweingüter in Kapstadt's Weinregionen ein beliebter Ort für Hochzeiten und Flitterwochen. Für Paul und mich war es der Start unserer Garden Route Reise: 2 Tage Entspannung und an nichts denken, bevor das Abenteuer so richtig los ging. Billig war es nicht, wir würden es aber immer wieder tun.

 
 
82445150.jpg
 
Molenvliet-Weingut-18.jpg

Das Weingut

Wer mich kennt weiß, dass ich Hotels nicht sofort buche. Ich suche, stundenlang und auf mehreren Portalen, vergleiche, mache Notizen und entscheide mich erst nach mehreren Wochen für das für mich absolut beste Angebot. Es hat lange gedauert, bis ich Paul davon überzeugen konnte, uns in einem Weingut der oberen Preisklasse (200-300€ pro/Nacht für 2 Personen) einzuquartieren.

Ich wollte es richtig machen, keine halben Sachen. Lange stand das Molenvliet Wine & Guest Estate ganz oben auf meiner Liste, beinahe hätten wir uns für eine günstigere Variante entschieden, bis Paul nachgab. Zu meiner allergrößten Freude.

 
Kapstadt-Weingut-Stellenbosch-25.jpg

Unsere Suite aus Holz

Auf Booking.com ergatterten wir ein wirklich tolles Angebot für die wohl schönste Suite, die das Molenvliet zu bieten hat: die Vineyard Executive Suite, welche noch schöner war als auf den Bildern. In vollkommener Ruhe und ohne Nachbarn wohnt man hier in einem eigenen Holzhäuschen. Nach unten scrollen für mehr Bilder!

 
Kapstadt-Weingut-Stellenbosch-22.jpg

Mitten in der Natur

Rundherum befindet sich Natur pur, sogar eine eigene kleine Terasse ist dabei. Das Zimmer ist modern afrikanisch eingerichtet, am Bettende steht ein Kamin und von der Badewanne aus hat man einen Blick auf das Weingut.

 
Kapstadt-Weingut-Stellenbosch-6.jpg

Außenpool mit Blick auf die Weinberge

Mit der Vineyard Executive Suite hat man außerdem Zugang zu einem sehr privaten Außenpool - dieser wird von nur wenigen Gästen benutzt, weshalb wir fast immer alleine in der Poolarea waren. Das inkludierte Frühstück war fabelhaft und sehr frisch. Generell waren die Gastgeber und das Personal überdurchschnittlich freundlich und aufmerksam - es war wirklich immer jemand zur Stelle (z.B. als unser Kamin nicht ging) und wir wurden ständig gefragt, ob es uns gut geht und ob wir etwas bräuchten.

 
Kapstadt-Weingut-Stellenbosch-26.jpg

Morgenspaziergang im Grünen

Wir krochen Früh aus den Federn um noch vor dem Frühstück bei Sonnenaufgang durch das Weingut zu spazieren. Im Sommer ist es in Kapstadt morgens angenehm kühl, das Gras ist noch feucht und es weht eine angenehme Brise. Wir brachten unseren Kreislauf in Schwung und saugten die Schönheit der Natur in uns auf.

In vollkommener Ruhe genießt man ein paar Tage Nichts-tun mit Blick auf Berge und Weinreben, lässt sich verköstigen und spaziert spätabends durch die prachtvollen Anwesen.

 
Kapstadt-Weingut-Stellenbosch-13.jpg

Kulinarik

Wir entschieden uns einmal im hauseigenen Restaurant zu speisen, am nächsten Tag ging es auswärts in ein anderes Weingut. Die Kulinarik auf den Weingütern ist weitaus gehobener als in Kapstadt und auch etwas teurer; lohnen tut sich so ein Abend aber auf alle Fälle. Gerade für Paare wie Paul und mich waren die Abende so wundervoll und romantisch, als wären wir in einem kitschigen Film gelandet. Gute Nachrichten für Vegetarier: ich habe mir hier reichlich gefunden! :) 

 
Molenvliet-Weingut-26.jpg

Die Kosten

 

618€ für 2 Nächte und Frühstück

Abendessen ist extra: in dieser Gegend wird gehobener gegessen, daher pro Person und Abend ca. 40€ einrechnen.

Weinguts in Stellenbosch sind nicht günstig; es gibt aber viele Angebote in unterschiedlichsten Preisklassen. Unsere Safari und die 3 Tage auf dem Weingut waren mit Abstand das Teuerste auf unserer 3-wöchigen Südafrikareise. Wir haben deshalb bei anderen Unterkünften sehr gespart, meistens selbst gekocht und uns vor allem an kostenlose Strände und Naturparks aufgehalten.

 

KOSTENGÜNSTIGES REISEN
OHNE verzicht auf KOMFORT

Mir ist bei den Kosten transparent immer sehr wichtig. Viele Reiseblogger nennen die Kosten der Hotels nur teilweise oder gar nicht. Reisen ist leider manchmal teuer und jeder muss für sich entscheiden, wie viel Budget da ist und für was man es ausgeben möchte.

  • Paul und ich versuchen gerade bei Flug und Mietauto unglaublich zu sparen.
    Hier findest du 10 Tipps, um den billigsten Flug zu finden. 
  • Fragt euch bei der Auswahl der Unterkunft immer: halte ich mich in der Unterkunft wirklich lange auf? Wenn nein, am besten das Economy Zimmer nehmen und eine Unterkunft mit schönem Außenbereich.
  • Wo wir wahrscheinlich das Meiste sparen: beim Essen. Wir entscheiden uns auf unseren Reisen zu 90% für Apartements mit Küche. Kochen im Urlaub muss nicht aufwendig sein (Nudeln und frische Tomaten mit Basilikum vom Markt!) - alle paar Abende gönnen wir uns ein Abendessen auswärts.
  • Biegt nicht bei der ersten Tankstelle ab, sondern vergleicht die Spritpreise!
 
 
Kapstadt-Weingut-Stellenbosch-28.jpg

Die richtige Kleidung

Für den Tag braucht ihr nichts weiter als einen Badeanzug/Bikini und ein luftiges Sommerkleid. Am Abend können die Temperaturen im Spätsommer schon mal ordentlich sinken. Mein Plan, beim Frühstück mit einem Kleid auf der Terasse zu sitzen ging nicht auf: im Pulli fühlte ich mich wesentlich wohler. Abens waren wir einmal auswärts essen - auch hier war ich über meine Jacke froh. Am besten auch eine sommerliche Jean und ein luftiges Oberteil für Spaziergänge einpacken.

 

noch nicht überzeugt? dann spätestens jetzt!

Molenvliet-Weingut-33.jpg
Molenvliet-Weingut-30.jpg
Molenvliet-Weingut-28.jpg
Kapstadt-Weingut-Stellenbosch-1.jpg
Molenvliet-Weingut-11.jpg
Kapstadt-Weingut-Stellenbosch-4.jpg
Kapstadt-Weingut-Stellenbosch-7.jpg
Kapstadt-Weingut-Stellenbosch-29.jpg
Molenvliet-Weingut-19.jpg