Costa Verde, die Sahara Sardiniens

 
 

Der Sand war so unerträglich heiß, dass es sich anfühlte, als bohrten sich meine Römersandalen in meine zarten Füße. Wir bewegten uns kaum vom Fleck, so kam es zumindest mir vor, da der Widerstand des Untergrundes so stark war. Gleichzeitig stellte ich mir die Frage, wie manche Menschen es nur schaffen tagelang durch Wüsten zu ziehen, während ich bereits nach wenigen Metern zu Grunde zu gehen schien. Und trotz allem verspürte ich pures Glück.

 
 
Sardinien Sahara Costa Verde
DSC_0540-2.jpg
 
DSC_0507-3.jpg

Sardinien’s Sahara macht ihrem Namen alle Ehre

Es ist eine Dünenlandschaft der ganz besonderen Art. Die weitläufige Natur und die unfassbare Ruhe zogen mich von Anfang an in ihren Bann. Wahrscheinlich, weil ich so etwas noch nie zuvor erlebt habe. Obwohl ich mich eigentlich mehr der Schönheit dieser Szenerie widmen wollte, habe ich es nicht übers Herz gebracht, diesen magischen Ort ohne ein schnelles Fotoshooting zu hinterlassen. Schnell deshalb, da unsere Körper innerhalb weniger Sekunden in Schweißperlen standen. Neben einigen Portraitaufnahmen sind auch einige Bilder in Bewegung entstanden. Ich hoffe, sie gefallen euch.

 
Sardinien Costa Verde Frau
 
A desert is a place without expectation
— Nadine Gordimer
Sardinien Costa Verde Strand
Sardinien Costa Verde Strand
DSC_0561-2.jpg